Übersicht Vorschläge

Kostenloses Browsergame - Noobschutz los nach 45 Tagen

Zusammenfassung |





Chris Liebing (gelöscht)
Spieler von Tyr
21.12.06 19:23

KOMPLETT !!! Also ich beweg mich auf die 10k EW zu und nach wie vor isses so dass die guten sich beruhigt mit Nahrung eindecken und ich mit 432 Blut rumhänge obwohl mehrere Lager in meiner Nähe offen sind und voller Arbeiter von Spielern die schon länger als 45 Tage spielen ! Sollte Blut nach wie vor im Verbrauch drin bleiben (nach wie vor strikt dagegen) sollte der Noobschutz bzgl der Differenz von Bauherrenpunkten und Heerespunktes abgeschafft werden !


No Comment (gelöscht)
Spieler von Sulédi Dungífalas
21.12.06 19:34

Sehe ich ähnlich wie Chris L. auch wenn ich jetzt keinen Blutmangel habe (aktuell fast 3k Blut) und knapp 5k EW

Eine komplette Abschaffung der Bauherrenpunkte fänd ich aber nicht gut sondern nur eine vereinfachung das man bis 2 Stufen unter einem angreifen kann!

Beispiel ich stehe bei den "Diese Herrscher errichteten grandiose Bauwerke"

die kleinsten wo man Angreifen kann darf wären dann "Beeindruckende Architekten"

darunter geht natürlich nichts mehr


Robi (gelöscht)
Spieler von Goroth
21.12.06 19:39

ich würde es generell abschaffen. Bauherrn haben schon lange nix mehr zusagen... auch wenn man tief in der Bauherrn ist kann man viele Einwohner und so hohe Geld und Rohstoffmittel haben womit ich mich auch verteidigen können sollte. Die Frist von 45 Tagen ist ne lange Zeit in der man einiges erreichen kann.
Jedoch danach keinen Schutz zu haben is auch blöd und da wüsste ich auch nicht was danach geschützt werden sollte... Vlt. ne berechnung der Zeit im Spiel. Angreifer A ist X Tage angemeldet Verteidiger B ist Y Tage im Spiel. Wenn man das dividiert steigt der Wert stätig und nach erreichen eines bestimmten Wertes wird der schutz aufgehoben !?


Chris Liebing (gelöscht)
Spieler von Tyr
21.12.06 19:48

nach wie vor ist Gut:Böse = Produktion:Beute ! Daher wär mir die Abschaffung des verbrauchs von Blut nach wie vor am liebsten...aber generell ist ein "vor sich in leben" der Bösen nur möglich in dem man anderen Spielern schadet !


Dominik (gelöscht)
Spieler von Marius Silverthorn
21.12.06 20:07

Ok, bin auch für eine Abschaffung von Blut und Nahrung in der Versorgung, aber was würdest du als Ersatz einsetzen wollen? Etwas was vielleicht ebenfalls sehr schwer zu bekommen ist? Gerade geht mir das Wort Mana durch den Kopf, da es schwer zu bekommen ist, man aber niemanden umlegen muss um es zu bekommen. Ausserdem gewinnt der Manapool so wieder an Bedeutung, da es ja zur Zeit keine Magiekundigen gibt. Nut so eine Idee, aber ich wäre auch Happy drüber wenn ich ruhigen Gewissens die Bösen ins Lager lassen könnte.


No Comment (gelöscht)
Spieler von Sulédi Dungífalas
21.12.06 20:21

:) Darf ich rein? bin auch "vorerst" ganz brav :P

Ne also ganz aus der Versorgung nehmen ist nicht ok, noch dazu sollen keine guten Völker mit bösen Handeln ansonsten wäre die Rassenunterscheidung echt fürn Arsch gewesen...

Eine erweiterte Anhebung der Versorgungskosten wenn man über 10k EW kommt wäre nett und die Seelen sowie Blut nochmals rauf setzen auf 20k, bis dahin dürfte jeder ne Menge angesammelt haben und wer auf 400% unbedingt Versorgen muss der soll halt auch zahlen...


Veit (gelöscht)
Spieler von Ogrim
21.12.06 20:24

Ich bin gegen die Abschaffung von Blut und Seelen als Verbrauchsgut. Ich empfinde es als guten Motor der das Spiel am laufen halten kann. Das die dunkle Seite quasi dazu genötigt wird die Helle anzugreifen, ist ein großartiger Motivator. Ich bin zwar noch weit davon entfernt Blut zu benötigen, finde den Einfall allein aber schon lobenswert und RPG gerecht.

An Chris eine blöde Frage als Noob. Muss man denn in ein offenes Lager latschen um sich Blut zu holen? Kann man sich nicht Leuts in seiner "Liga" suchen? Oder ist das zu anstrengend, weil die meisten aktiven in einer Ally sind und man dabei selbst nicht ohne Verluste aus der Sache rauskommt?



Chris Liebing (gelöscht)
Spieler von Tyr
21.12.06 21:20

Blut = Tote gute Spieler !

*megagemeine Arroganz on*
Dies ist ein Balancing Thread, wer nicht weiß wie sich Produktion in Bezug auf gehinderte Beute auswirkt, nämlich dass ich bei 10k EW stehen bleibe und sich der Feind eins lacht, der möge sich doch bitte raushalten !

*megagemeine Arroganz off*

PS: Wer das verwarnungswürdig findet verkennt den Ton, danke ;)


Veit (gelöscht)
Spieler von Ogrim
21.12.06 22:05

Nun, ich habe wirklich keine Ahnung wie sich die Produktion auf gehinderte Beute auswirkt. Das ich den Satz nicht begreife, zeigt das denke ich überdeutlich. Zudem verstehe ich auch zugegebner Maßen nicht warum du bei 10k EW stehenbleiben solltest.
In der Anleitung steht etwas von 1 Blut pro Tag ab 10k EW, also maximal 4 Blut pro Tag ab 10k, dann halt 8 bei 11k usw. Sulédi schreibt was von knapp 3k Blut, damit würde er dann doch bei 20k Einwohnern und einer 400%igen Versorgung 75 Tage durchhalten. Oder habe ich da einen Rechenfehler? Und sind 75 Tage nicht genug um sich mehr zu beschaffen?


Erik (gelöscht)
Spieler von Brilor
21.12.06 22:06

Also...

erstmal
@SD (so kann man dich doch nennen, oder?^^): Dominik ist Danjaby, steht also zwischen den Stühlen und ihn könnten ja auch auf einmal blutrünstige böse Völker oder sowas anfallen, mit denen der zuvor immer gehandelt hat. Ich denke, dass er das meint, weil bei Danjaby ändert es sich doch nicht, dass sie Leichen hinterlassen, nur weil sie auf einmal anstatten neutral oder gut, böse sind, oder etwa doch?

@Veit: Es ist sehr schwer, in das Lager eines Feindes zu kommen, der in der eigenen "Liga" spielt. Es ist nunmal schwer eine Belagerung als Belagerer zu gewinnen. Dazu braucht man schon ne ganze Horde von Leuten, um ein Lager zu knacken.


Des weiteren muss ich Tasse irgendwie recht geben:
Angenommen es gäbe genauso viele "böse" wie "gute" Spieler (so in etwa müsste das auch hin kommen). Irgendwann würden die ganzen bösen Völker über 10k Einwohner haben und Blut/Seelen brauchen. Wenn diese bei voller Atraktivität eine Versorgung von 400% hätten, müssten die bösen zu dem Zeitpunkt schon 120 Blut/Seelen am Tag aufbringen. Das sind so geheure Mengen. Nun stellt sich mal jeder Gute beim Bevölkerungszuwachs 120 Einwohner weniger vor. So viele müssten die Bösen von den Guten halt am Tag tötet und auch erfolgreich ausnehmen.
Ab einer bestimmten Bevölkerungszahl (nur so 25k-30k oder so) wäre es gar nicht mehr zu decken. Die Bösen bräuchten mehr Blut/Seelen als die Guten Einwohner bekommen.
Aber es ist ja nicht mehr ausgelegt, dass jeder Versorgung auf 400% hat. Wenn man von einem Durchschnitt von 200% ausgehen kann, ist es dennoch recht viel, was da an Blut und Seelen benötigt wird.



So seh ich das irgendwie, aber ich bin ja auch ein "Böser", der nur rumnörgelt. Es stimmt. ^^
Man kann es ja ausprobieren. Ist hier ja eh eine Testphase. ;)


Seiten 1 2 3 4

Übersicht Vorschläge

Elygor - Kostenloses Browsergame. Jetzt anmelden und mitspielen!