Übersicht Allgemeines

Das kostenlose Browserspiel - Anschluss an Lebenerhaltungssysteme

Zusammenfassung |





Daniel (gelöscht)
Spieler von Ijarks
11.11.17 13:01

Um einen Spannungsbogen zu simulieren, der garnicht vorhanden ist gebe ich meinen nachfolgenden, die deutsche Rechtschreibung missachtenden Worten eine epische Fassade, in dem ich sie in 4 Kapitel unterteile. Hoffentlich hält dies beim Lesen vom Einschlafen ab.


=== Aus dem Schatten ===

Es tut mir wirklich leid die melankolisch angehauchte Lethargie im Forum zu stören, aber nach einer wirklich, wirklich recht langen Bedenkzeit komme ich jetzt doch mit Defibrilator und Beatmungsgrät aus dem Unterholz hervor.

Ich biedere mich an das Projekt fortzuführen. Mein Grundgedanke ist dabei alles zunächst in seiner aktuellen Form zu erhalten und später einen weiteren Server zu öffnen. Es würde dann über kurz oder lang quasi zwei Elygors geben: Das in php geschriebene Original und eine Reimplementierung in Python. Letzteres weil ich an einer praktischen Aufgabe in dieser Programmiersprache inkl. Webanwendungen wachsen will. Ich bilde mir ein, dass Elygor hierfür eine wunderbare Vorlage bietet. Da auch bereits eine Hintergrundgeschichte besteht, muss ich mir, meiner Faulheit fröhnend, über das Setting keinen Kopf zerbrechen. Da ich nicht aus der Programmiererecke komme, sondern aus der System-/Serveradministration habe ich mit dem Coden vermutlich schon genug zu tun.

Die Entwicklung ist zunächst folgendermaßen Vorgesehen:


=== Die fünf Phasen der Reinkarnation ===

Phase 1 - Portierung: Da der Server abschaltet werden soll würde ich zunächst alles als 1:1 Kopie auf einen meiner freien Server spiegeln. Vor der offiziellen Abschaltung des alten Server wird über eine temporäen Domain getestet ob alles soweit korrekt läuft. Dabei soll die gesamte Infrastuktur übernommen werden (Spiel, Wiki, Forum und ggf. was sonst noch so da ist). Anschließend kann der Umschwenk der Domain erfolgen.

Phase 2 - Aktuallisierung: Da das Backend recht veraltet sein soll werden einige Aktuallisierungen stattfinden, wobei mir ersteinmal Sicherheitsaktuallisierungen wichtig sind. Ebenso werd ich zusehen, den Login mit einem SSL-Zertifikat zu schützen (https:// statt http://).

Phase 3 - Gameplay: Um ein besseres Gefühl für das Gameplay zu erhalten und for allem den aktuellen Entwiclungsstand muss ich mir dieses logischerweise erstmal näher zu Gemühte führen. Sollten noch Reste der Community existent sein, gibt dies außerdem die Möglichkeit ein wenig in Kontakt zu kommen.

Phase 4 - Entwicklungsplanung: In Absprache mit allen, die noch irgendwie am Spiel aktiv sein wollen soll ein Zielkatalog ausgearbeitet werden. Dies betrifft sowohl vom Backend, über Gameplay bis hin zur langfristigen Bestimmung des Gesamtprojektes. Also auch das Sammeln neuer Ideen und die Ausarbeitung von Konzepten und Umsetzungsplanung.

Phase 5 - Weiterentwicklung: Die Ergebnisse aus Phase 3 werden schrittweise umgesetzt. Hierbei könnten sich die PHP-Version und meine Python-Übungsversion teilweise leicht unterschiedlich voneinander entwicklen (Schlagwort KnowHow und ähnliches).


=== Ergänzendes Bla Bla ===

- Da Programmierung z.Z. nicht mein Fachgebiet ist, sondern eher ein privates Interesse und ich mich stärker auf Python konzentrieren will, wäre es mir eine sehr große Freude auch anderen Entwicklern direkten Zugriff zu geben, damit sie Änderungen einpflegen können. Vor allem beziehe ich mich dabei auf die original PHP-Version, so dass diese ein vollständiges Community-Projekt wird. Aus Sicherheitsgründen muss ich hier aber erstmal sehen ob und wenn wie das am Sinnvollsten umgesetzt werden kann. Ich präferiere derzeit eine Lösung aus SSH, SCP und falls nötig auch sudo, steht aber noch nicht so recht fest.

- Während der gesamten Fortsetzung werde ich mich um die Instandhaltung des Backends kümmern (primär System- und Sicherheitsupdates, Serverwartung, Freigaben für weitere Entwickler und was sonst noch so an regelmäßigen Nebentätigkeiten anfallen kann).

- Wie sich die Performence verhalten wird ist leider nicht ganz absehebar und wird sich erst noch zeigen müssen. Ist halt eine Kostenfrage und ich bitte um Verständnis, dass ich, um diese zu minimieren, ersteinmal nur auf meine schon vorhandenen Infrastruktur setzen möchte.

- Ende 2018 soll ein erstes Resume bezüglich des Zwischenstandes zusammen mit der aktiven (Rest-)Community erfolgen und nochmals über die Fortsetzung gesprochen werden. Wie steht es um das Interesse aller Beteiligtem, inkl. meiner Selbst? Wie weit ist alles vorangekommen? Wie soll es weiter gehn? Soll es überhaupt weiter gehen? Also ggf. werden die oder der Server (je nach Stand), dann doch nach 1 Jahren abgeschaltet und Thomblin Erbe schließlich doch ins kalte Grabe gebettet.

- Da die Zeit für niemanden still steht und auch bei mir viele Kleinigkeiten den Alltag ausfüllen, wie z.B. Essen, Schlafe, Arbeit, Familie, Freunde, Maturb... ich meine sonstiges, ist vor allem in diesem Jahr (2017) nur mit Phase 1 und 2 zu rechnen. Auch 2018 wird vermutlich noch nicht viel passieren, außer Phase 3 und hoffentlich auch Phase 4. Aber um das zu Bewerten ist das Resume am Jahresende 2018 vorgehe.


=== Epilog ===

Wer jetzt befürchtet, dass das Projekt in einer qualvollen Agonie elendig veränden könnte statt wie aktuell vorgesehen würdevoll im Sterbebett, umgeben von seinen Liebsten einzuschlafen, der/die,das möge zu dem oben genannten Vorhaben sein Veto einlegen.
Also ich würde es dann trotzdem in jedem Falle spiegeln wollen, nur fällt dann die Weiternutzung der Domain (elygor.de), sowie die öffentliche Arbeit weg und meine Fortsetzung finden dann offline mehr oder minder im Keller. An jenem Orte wo ich, fernab aller skeptischen Augen der Welt mir mein eigenes Monster zusammenschrauben werde. Unter Blitz und Donner werde ich schließlich Worte der Freude ausstoßen sobald ich die ersten Zucken erblicke und Ausstoß von Blähung vernehme: "Es lebt!!! ... Oh, doch nicht. Waren nur Stromstöße und Fäulnisgasen."

Ich will den Kindern des sterbenden Patienten, sowie dem Patienten selbst nicht ihres letzen Willen berauben.


Klaus (gelöscht)
Spieler von Moktara
11.11.17 19:28

Ich stelle mal die naheliegende Frage: Wie zum Altan hast Du diese verschlafene Ecke des Internets überhaupt gefunden? ;-)

Ansonsten: Was Thomblin recht ist, soll mir nur billig sein. Ich hab' hier so oder so keine Kartoffeln mehr im Feuer; für das intensive Spielen oder gar Mitgestalten eines Browserspieles fehlt es mir inzwischen an Zeit wie Interesse (potenzielle Ausnahme: https://xkcd.com/386/ ;-P ).


Daniel (gelöscht)
Spieler von Ijarks
13.11.17 22:50

Ja für diese eine potenzielle Ausnahme nimmt sich doch jeder immer gerne Zeit.

Was diesen Ort hier angeht:
Der Totengräber sprach jüngst von einem bärtig, grimmig Zwerg, der einen Sarg in Auftrag gab, zu fertigen aus feinstem Altpapier. So eilte ich den her, nur ausgerüstet mit Neugier im Herzen, dem Banner des "Aus dem Weg, ich bin Schaulustiger!" schwenkend und vollalkoholisiert die Vuvuzela trötend. Was ich hier dann sah, verschlug mir die Sprache.

Gut, ich könnte auch die Wahrheit schreiben und zugeben, dass ich die Seite irgendwann mal in meine Lesenzeichensammlung aufgenommen und im Anfall einer Löscharie vor einiger Zeit wieder drüber gestolpert bin. Seit dem hin und wieder mal aus Neugier ins Forum und Wiki gelunzt. Sind ja glücklicherweise ohne Anmeldung einsehbar :D

Doch wer will schon so eine langweilige Geschichte hören, wenn es viel auch spanneder klingen kann?


Übersicht Allgemeines

Elygor - Das kostenlose Browserspiel. Jetzt anmelden und mitspielen!