Übersicht Rohstoffe, Wirtschaft

Kostenloses Browserspiel - Aktuelle Versorgungskosten

Zusammenfassung |





Klaus (gelöscht)
Spieler von Moktara
18.01.11 14:50

So ging's den Bösen die letzten 4 Jahre. Willkommen in Elygor. :)

Als Böser bräuchtest Du 1443 Blut/Seelen für eine Nacht. Das bekommt man nicht durch kleine Späher frei Haus und nur mit größerem Aufwand/Risiko als man an Monster kommt. Der Unterschied ist, dass es für Böse entweder keine Sonderressourcen gibt oder direkt größere Mengen, während Gute kontinuierlich kleine Mengen ranschaffen können/müssen. Die Monster kommen ja nach. Sollte die Anzahl oder die Reproduktion da auf lange Sicht zu gering sein, kann man ja an verschiedenen Schrauben drehen und ggf. ein paar Anpassungen vornehmen. Ich denke da muss man erstmal abwarten wie sich das entwickelt.


Jan (gelöscht)
Spieler von Thorgul
18.01.11 20:00

Jo aber muadib hat recht selbst mit unendlich vielen unendlichen starken armeen ist es nicht drin, weil es zu wenig monster gibt, die bösen könnten aber mit unendlichen starken armeen alle 400% fahren


DaPaddl (gelöscht)
Spieler von Melakith
18.01.11 21:23

An dem Verbrauch an den Trophäen würd ich net schrauben, weil das schon irgendwo ganz gut passt... Gute müssen nur iihre Trophäen farmen, während die Bösen meist fanze Feldzüge planen müssen, damit sie einige Siedlungen halbwegs versorgen kann.

Die Spawnrate der Monster zu erhöhen wäre ich auch dafür. Ich finde in Montanus läuft man viel zu sicher :D


Nikolas (gelöscht)
Spieler von Nastro
18.01.11 21:24

Dem ist im Moment (seit 4 Jahren) aber nicht so, wie Moki schon erwähnt hat. Finde es gerechtfertigt, dass jetzt auch Gute darüber nachdenken müssen, ob nun das Fahren auf 400% nötig ist oder nicht. Das müssen wir auch machen.

Jedoch muss ich zur Verteidigung sagen, dass die Menge an Trophäen schon etwas grob ist. Entweder sollte man die Versorgung etwas verringern oder mehr Monster rumwatscheln lassen.

Soweit ich weiß werden ja stärkere Monster in der Nähe von großen Siedlungen gespornt. Kann man dies nicht irgendwie mit der Einwohnerdichte koppeln? ^.^

Z.B., dass pro 1000 Einwohner mehr die Monster um X Einheiten zunehmen?


DaPaddl (gelöscht)
Spieler von Melakith
18.01.11 21:27

Z.B., dass pro 1000 Einwohner mehr die Monster um X Einheiten zunehmen?

...gemessen an der Gesamtbevölkerung? Oder wie?


Jan (gelöscht)
Spieler von Thorgul
18.01.11 21:57

Man könnte ja über ein Wachstum der Monstermengen mit dem Verlauf der Runde anfangen oder neue Hordengrößen einführen.

Z.b. Einen Faktor einführen mit dem die Monsteranzahl vorm erstellen multipliziert wird. Dieser Faktor wiederum könnte z.b. 1 + (log (tagseitrundenanfang))/100 sein.
Oder man nimmt einen Faktor von 1 zu Rundenbeginn an und dieser wird jeden Tag um 0:00 mit (Gesamtbevölkerungheute/Besamtbevölkerunggestern) gestern multipliziert.

Die Anzahl der gespanwten Monstergruppen sollte von der Anzahl der bestehenden Siedelungen und derem Ausbau abhängig sein. Z.b. werden am Tag (Summe über alle Siedlungsstufe)/4 Monstergruppen gespawnt.


Klaus (gelöscht)
Spieler von Moktara
19.01.11 00:56

Am ehesten wird man den Handlungsbedarf wohl feststellen können, wenn der Bestand, der Zuwachs und der Verbrauch von Sonderressourcen elygorweit über einen längeren Zeitraum verfolgt wird. Das die Monsterzahlen und Stärken im Laufe einer Runde idealerweise automatisch an die jeweils vorherrschenden Verhältnisse angepasst werden ("Anfängermonster" mal außen vor gelassen) ist natürlich klar.


Moderator
Entwickler
Nils (gelöscht)
Spieler von Kelandrion
19.01.11 08:44

Hallo,

die Monsterarten sind schon an den Verlauf des Spieles angepaßt. Erst wenn bestimmte Armeestärken erreicht werden, gibt es z.B. Minos, Trolle, Lindwürmer ...

Über die Anzahl kann nach gedacht werden, aber wie oben erwähnt wurde: Es soll prinzipiell nicht jedem Guten ermöglicht werden mit 300% oder 400% zu versorgen,
sondern es soll ein gewisser Aufwand (Jagd, Handel) dafür notwendig sein.

Die Gesamtanzahl der Monster paßt aus meiner Sicht, allerdings werde ich vorsichtig anpassen, dass etwas mehr "höherklassige" Monster erscheinen und diese im Gegenzug auch etwas schwerer gestalten.

Gruß
Kelandrion


Support
Entwickler
Stefan (gelöscht)
Spieler von Gwarosch Eisenblick
19.01.11 20:58

Etwas Automatismus hinter der Ganzen Sache würde ich mir auch wünschen. Das sollte nicht x mal die Runde von Hand angepasst werden.


Andreas (gelöscht)
Spieler von Marduk
20.01.11 09:34

Es gibt ja die Stufen 100% , 200%, 300% und 400% Versorgung.
Ab 100% Versorgung braucht es keine Trophäen
Ab 200% Versorgung braucht es Rattenschwänze oder Wespenstachel oder Fledermausflügel
Bei 300% Versorgung geht es direkt mit Trolle, Minos, Aligatoren, Harpien und Zentauren los.

Warum wird hier nicht nocheinmal gestaffelt.
Z.B.
Ab 300% Harpyienfedern oder Alligatorenzähne oder Zentaurenhufe
und erst Ab 400% Minotaurenhörner oder Trollhände

Das würde mich sehr zufrieden Stellen.




Seiten 1 2 3 4

Übersicht Rohstoffe, Wirtschaft

Elygor - Kostenloses Browserspiel. Jetzt anmelden und mitspielen!