Übersicht Vorschläge

Kostenloses Browserspiel - Übermacht bei Belagerung

Zusammenfassung |





Chris (gelöscht)
Spieler von Dugobalosch
31.05.07 14:23

Also Belagerungen sind prinzipiell schon nicht leicht. Massnahme der Community:

Möglichst große und starke Armeen belagern, ein Angriff um sich der Belagerung zu erwehren ist unmöglich, da der Gegner zu stark! O.k.

Aber was mich "stört", bzw. verbesserungsbedarf benötigen würde ist der Kampfablauf!

Zuerst sollten nur Armeen mit das Tor knacken können, die auch die benötigten HPs aufbringen können.

Desweiteren entfällt der Überzahlbonus, sprich Trampelschaden so lange, wie kein Nahkampf stattfindet, was ja nicht geschieht!
Da nur Fernkampf stattfindet bringt ein Überzahlbonus in Form des Trampelschadens wenig, da sich die Verteidigenden hinter Mauern befinden!

o.k.?


Support
Entwickler
Michael (gelöscht)
Spieler von Threkk, Sohn des Skregg
31.05.07 16:28

Das Problem ist doch, dass bei Belagerungen generell was geändert werden sollte (Vgl. auch den Bug-thread), um auch diese "interessant" zu gestalten.

Der Ansatz von Chris wäre für das Erste wohl dringend notwendig. Allerdings geht er mir erstmal nicht weit genug.

Aus meiner Sicht käme es bei einer Belagerung immer darauf an, wie gut eine Stadt befestigt ist. Eine Siedlung/Stadt mit nur Pallis und Tor Grad 1 kann man sicher so schnell überfallen, dass keine Belagerung notwendig ist. Hier sollte also eine angreifende Armee sofort auf "Torknacken" gehen dürfen, unabhängig von Ihrer Anzahl an Einheiten (sprich ohne Belagerung). Armeen innerhalb der Stadt werden beim Plündern zwar Verteidigen, aber das Eindringen können sie erstmal nicht verhindern.

Wenn ein Tor mal geknackt wurde, dauert es mindestens einen halben Elygortag, um es wieder zu schließen. Damit wird auch das bekannte Spielchen "Tor wird geknackt und gleich wieder geschlossen" unterbunden.

Hierdurch würden die "Guten" Völker dazu gezwungen werden, Ressourcen in Ihre Verteidigung zu stecken. Ansonsten würden die "Bösen" Völker wohl wöchentlich vorbei schauen, um Seelen, Blut und Ressourcen einzutreiben.

Bei einer schwer befestigte Stadt mit zig Wachtürmen, Stadtmauern mit Zinnen und einem Tor über Grad 5 dagegen schaut das ganze schon wieder anders aus. Hier ist eine ausgewachsene Belagerung mit einer Mindestdauer von einigen Elygortagen notwendig.

Generell könnte man die Dauer einer Belagerung abhängig von der Torstärke setzen:
Grad 1 - sofort
Grad 2 - 1 Elygortag
Grad 3 - 2 Elygortage
usw.

Was ich in diesem Rohentwurf noch nicht mit berücksichtige, ist die Anzahl an Türmen, Mauern etc.pp. Vielleicht hat ja jemand eine gute Idee, wie man diese mit einbauen könnte.

Zumindest hätte das Prinzip den Vorteil, dass keiner mehr in den U-Mod flüchten müsste, wenn er belagert wird, weil seine Ally zu nachtschlafender Zeit ned da ist (Ich geh davon aus, dass das der Grund war und nicht Feigheit vorm Feind...).

Wer eine schlechte Verteidigung hat, kann sofort oder schnell geplündert werden, wer gute Anlagen hat, dem kann ein Entsatzheer zu Hilfe kommen.

Sobald Belagerungsmaschinen eingebaut sind, wird man zwar die Stadt während einer Belagerung beschiessen können, aber für das Aufbrechen des Tores wird man einige Zeit brauchen...


Micha (gelöscht)
Spieler von Nyduc
31.05.07 19:50

sry, aber das ist vollkommen übertrieben! belagerungen sind schwer genug, nur weils trotzdem welche schaffen bedeutet das nicht, das änderungsbedarf besteht...

Generell könnte man die Dauer einer Belagerung abhängig von der Torstärke setzen:
Grad 1 - sofort
Grad 2 - 1 Elygortag
Grad 3 - 2 Elygortage
usw[/]
1-5 tage lang belagern? Hallo? geistig noch anwesend :P?
damit halb elygor sich versammeln darf? bzw auch der letzte noch so inaktive in jeder ally mal seine a**** hinschaffen kann^^ schonmal was von fairness gehört?^^ ;) es gibt nicht nur die gute seite in diesem spiel...

das umod während der belagerung möglich ist, ist eh schonmal nicht okay. wofür diese funktion missbraucht wurde, ist sie einfach nicht gedacht !
Finde thomb sollte die umod-aktivierung während einer "begonnenen" belagerung blocken

Zuerst sollten nur Armeen mit das Tor knacken können, die auch die benötigten HPs aufbringen können.
in einer mittelalterlichen schlacht rannten nicht alle anwesende armeen ans tor, sondern immer nur 1 tortrupp. finde das daher rpg mässig vollkommen in ordnung

Zumindest hätte das Prinzip den Vorteil, dass keiner mehr in den U-Mod flüchten müsste, wenn er belagert wird, weil seine Ally zu nachtschlafender Zeit ned da ist (Ich geh davon aus, dass das der Grund war und nicht Feigheit vorm Feind...).
der böse böse umod, der arme kerl musste da wirklich rein ... hartes los! echt eh!
mal drüber nachgedacht warum man nachts belagert, evtl weil es tagesüber jetzt schon annährend unschaffbar ist? *seufz*
(also ich red jetzt von aktiven zielen, nicht von 3mann allys die alle 2tage mal einloggen :)

wenn gut und böse gleichermaßen auf belagerungen angewiesen wären, okay - dann können wir von mir aus auch belagerungen "unmöglich" machen - aber solange dies ziehmlich einseitig gelagert ist - sollte ein gewisser machbarkeitsgrad gegeben sein

"Wir bitten um Ihr Verständnis"


Support
Entwickler
Michael (gelöscht)
Spieler von Threkk, Sohn des Skregg
31.05.07 21:10

@Micha: Warum schrieb ich wohl von "Elygortagen"? Weil - aus der Hilfe entnommen - Der Tag entspricht 24 elygorianischen Stunden, also 2 irdische Stunden und 24 Minuten. (vgl. http://hilfe.elygor.de/index.php?title=Ingame_Zeit).

Wenn man das berücksichtigt, schaut mein Vorschlag scho wieder ganz anders aus, oder? Dann braucht man Stufe 4 um eine Karenzzeit von 7 Stunden Belagerung sich zu erkaufen.


Der Meister (gelöscht)
Spieler von Sealtíel
31.05.07 22:44

Das Problem ist doch auf beiden Seiten: der belagert will rein, der belagerte will, dass sie draussen bleiben. Beides mehr als verständlich. Problem bleibt, dass diese Situation zu extremen führt. Die Belagerer kommen zu Zeiten, wo sonst keiner on ist, bzw nicht damit rechnet. Dann hat der Verteidiger (gegen nen gut gerüsteten Angreifer) keine Chance. Wenn das Zeitfenster grösser gemacht wird, und der Verteidiger sich organisieren kann, hat der Angreifer kaum ne Chance...

Was tun?!


Chris Liebing (gelöscht)
Spieler von Tyr
01.06.07 04:20

Aktivität bringt erfolg...härtere aktivzeit bringt mehr erfolg...ich weiß nich warum man uns wenn man schon um solche zeiten aufsteht, den erfolg vergönnen will...erklärt mir das !?


Der Meister (gelöscht)
Spieler von Sealtíel
01.06.07 10:08

Eure Aktivität um solche Uhrzeit in allen Ehren - als Angreifer mal den Wecker stellen, angreifen und wieder schlafen legen ist ja noch akzeptabel (wenn der Partner das mitmacht^^), aber als Verteidiger müsstest Du alle 2 Stunden reingucken, da findet man ja keine Ruhe mehr...


A.J. (gelöscht)
Spieler von Forlogar
01.06.07 11:00

Die Frage ist wie in allen Online Games was ist es einem wert.
Möchte man in einer Rangliste weit oben sein oder spiele ich just for fun.
Bei Elygor trifft auf mindestens 50 % letzteres zu und das finde ich gut.


Chris Liebing (gelöscht)
Spieler von Tyr
01.06.07 13:21

@forlogar nur bleibt der fun auf der strecke wenn man kein blut kriegt ;) ich hab immernoch 4 Member die seit Monaten bei 9999 EW stehen bleiben müssen

Ich sehe keinen Grund an den Belagerungen etwas ändern zu müssen...es ist so schon hart genug irgendwo reinzukommen...tagsüber isses unmöglich, ihr wollt es in den Tag retten das ist sinnlos ^^ Man muss nur ordentlich Zinnen bauen und dann kann man 2 Runden mehr mit 2500 Mann schießen und inner dritten sogar nochma und das bei nur 100 Wällen...


Moderator
Fuchs, Peter (gelöscht)
Spieler von Freiherr von Laza
10.07.07 14:20

Ich musste schon öfter dafür bluten, dass ich meinem körper Schlaf gönne und find das jetzt auch nicht sooo schlimm.

Aus RPG Sicht fänd ich es aber trotzdem cool, wenn die Belagerungen n bisschen umgemodelt werden. Was Micha schon sagte: früher gabs einen Tortrupp. Als totaler Belagerungsfreak im Pen&Paper RPG:

Ich fänd daher Rammböcke schön, sobald es endlich Belagerungswaffen gibt. Damit tritt dann ein Trupp erstmal gegen das Tor an und der Verteidiger lässt siedendes Öl und Teer, sowie Pfeile auf die Rammbock crew nieder.
Dazu dann noch Belagerungstürme, die es einigen Nahkämpfern ermöglichen in die Stadt einzudringen & das Tor von innen zu öffnen.
Sapateure könnten auch unter Belagerungswaffen zählen und gegen Pallisaden/Mauern eingesetzt werden. Diese bräuchten dann aber wirklich Elygortage. - Könnten aber arbeiten ohne Beschossen zu werden.

Nett auf der Verteidiger Seite fänd ich, wenn man einen Zwinger bauen könnte. Ich meine, eigentlich hatte das früher jede gut befestigte Stadt.

- ohhh ich denke schon wieder zuviel....


Übersicht Vorschläge

Elygor - Kostenloses Browserspiel. Jetzt anmelden und mitspielen!